Technical Experts Course in Revinge, Schweden

Im Rahmen des 12. Ausbildungs- und Trainingszyklus des EU Civil Protection Mechanism (EUCP) fand vom 7. bis 13. Juni der erste, siebentägige „Technical Experts Course“ in Revinge, Schweden, statt. Seitens der SARUV Austria nahm Tobias Achtsnit unter 21 Teilnehmern aus 17 europäischen Ländern teil.

Der Kurs richtet sich insbesondere an Spezialisten verschiedener technischer Fachrichtungen und kombiniert die Einführung in die Vorgehensweise der Europäischen Union im Bereich des internationalen Zivilschutzes mit den Bestandteilen des operativen Managements. Er gibt somit die Grundlage und Befähigung für Einsätze als Technischer Experte in einem EUCP-Assessment-Team (Einschätzung und Beurteilung der Schadenslage sowie Anforderung der notwendigen Unterstützung). Hierbei wird neben der unterschiedlichen Fachgebiete der einzelnen Teilnehmer besonderes Augenmerk auf die kulturelle Kompetenz sowie die Teamfähigkeit in multikulturellen und multidisziplinären Teams gelegt, denn dies stellt eine besondere Herausforderung im Kontext internationaler Katastropheneinsätze dar. Die Theorieausbildung wird ergänzt durch Gruppenseminare und eine zweitägige „Field Exercise“, bei welcher ein nationale Katastrophe inszeniert wird und durch die einzelnen Teams eine Erhebung und Beurteilung der Situation in verschiedensten Bereichen durchgeführt werden muss und die Kommunikation mit den koordinierenden Stellen auf europäischer Basis durchgeführt wird.