MBC Kurs in England

Florian Kiechle hat als Vertreter der SARUV Austria beim Modul Basic Course (MBC) in England im Zeitraum vom 22. - 28.11.2014 teilgenommen. Insgesamt haben zirka 25 Teilnehmer des europäischen Raumes teilgenommen. In diesem Kurs wurden unterschiedlichste Thematiken erlernt und praktisch geübt. Angefangen übder das Kennenlernen des EU und UN Systems, weiters über die unterschiedlichen EU-Module über das Informationsmanagement bis hin zur praktischen Übung eines RDC.

Im Vordergrund stand die Teamarbeit und die Kommunikation untereinander. Da die Teilnehmer aus den unterschiedlichsten EU-Modulen teilgenommen haben, haben sie jeweils das System des eigenen Moduls präsentiert und somit einen großen Überblick geschaffen über alle Möglichkeiten an Modulen.

Zweite Testphase - akustische Ortungsgeräte

Am Donnerstag, dem 04.09.2014, fand beim Trümmerfeld im Landesfeuerwehrverband Gelände die zweite Phase der Tests mit den akustischen Ortungsgeräten statt. Unterschiedlichste Systeme wurde auf ihre Funktionsweise überprüft und das taktische Vorgehen besprochen.

Nun wird in den nächsten 2-3 Wochen eine Entscheidung für das geeignete Produkt gefällt und danach bestellt. Ein großer Dank an die Teilnehmer bei den beiden Testphasen.

Test akustische Ortungsgeräte

Einige Mitglieder der SARUV Austria haben sich am Freitag, dem 22.08.2014, im Feuerwehrhaus Rankweil versammelt für den Test von den akustischen Ortungsgeräten. Gleich zu Beginn wurden im Schulungssaal die unterschiedlichen Geräte präsentiert und zwei Vertreter der Firma DELSAR Europe haben ihr Produkt vorgestellt. Gleich im Anschluss daran sind wir ins Trümmerfeld des Landesfeuerwehrverbandes Vorarlberg gefahren und haben an unterschiedlichen Stationen die Geräte ausprobiert.

Leider konnten wir zwei Geräte nicht testen, da sie bei uns nicht eingetroffen sind. Wir werden diese aber in der nächsten Zeit noch beüben, damit bis Mitte Oktober das passende Gerät bestellt werden kann.

Die akustische Ortung ist eine sehr wichtige Aufgabe beim Orten von verschütteten Personen. Durch Körper- und Luftschall können kleinste Geräusche wahrgenommen werden. Es gibt noch andere Methoden zum Orten von Personen, wie zum Beispiel mit Radarwellen. Damit ein Erfolg erzielt werden kann, setzt es eine gezielte Ausbildung voraus.

Einschulung akustische Ortungssystem Firma Scorpe

Am Freitag, 25.07.2014, fand eine Einschulung in das akustische Ortungsgerät von der Firma Scorpe statt. Franck Seguin präsentierte das Spezialgerät vier Kameraden der SARUV Austria. Um 14:00 Uhr wurde ein Theorieteil im Schulungssaal der Feuerwehr Rankweil abgehalten und danach ist man zum Trümmerfeld des Landesfeuerwehrverband Vorarlberg gegangen um die praktischen Tests durchzuführen. Wir bedanken uns bei der Firma Scorpe für die zur Verfügung Stellung eines Testgeräts für die Mannschaftspräsentation am 22.08.2014.

Einschulung Bio Radar

Thomas Nesensohn war als Vertreter der SARUV Austria am Donnerstag, dem 24.07.2014, in Singen in Deutschland. Das Unternehmen MEDER CommTech stellt eine Ausrüstung für die Ortung von verschütteten Personen her. Das sogenannte "Bio Radar" kann Personen unter Trümmern, Schneelawinen oder eingesperrte Personen in Gebäuden orten.

Durch die komplexe Anwendung wurde Thomas in das Gerät eingeschult und kann somit das Gerät am 22.08.2014, wenn alle Geräte aller Hersteller da sind, der Mannschaft präsentieren.