IPA Floods - CRO 2016

Clemens Pfurtscheller hat als Bewerter bei einer Feldübung von EU-Zivilschutzmodulen in Kroatien vom 17. bis 21. Oktober teilgenommen. Das Ziel dieser Übung war die Zusammenarbeit zwischen den nationalen und internationalen Teams im Bereich Personenrettung mit Booten. Ein wesentlicher Bestandteil war die Abwicklung des Host Nation Supports seitens Kroatien für die teilnehmenden internationalen Teams.

Der Grenzübertritt stellt immer wieder eine Herausforderung für die nationalen Behörden sowie für inkommende Teams dar. Meist wird sehr viel Rettungsmaterial sowie Hilfsgüter in die betroffene Region geliefert, welche durch die Zollformalitäten abgedeckt werden müssen.

Ein EU-Zivilschutzteam befand sich ebenso im Auftrag vom ERCC bei der Übung. Sie haben im wesentlichen die Aufgabe die internationalen Teams zu koordinieren und mit den nationalen Behörden / Einsatzkräften zu kooperieren, damit die Hilfe aus den EU-Mitgliedsstaaten effizient eingesetzt wird. 

Clemens hat die gesamte Übung mit seinem zusammengesetzten Bewerterteam aus KR, IT, SLO, CZ, SE beobachtet und einen Evaluierungsbericht erstellt, indem die ausgezeichnete Arbeit von den Teilnehmern sowie Verbesserungsmöglichkeiten dargestellt wurden.

Wir möchten uns recht herzlich bei Clemens für die Teilnahme, sowie den Gastgebern für die ausgezeichnete Übung recht herzlich bedanken.